Enhancement of the music ontology towards the needs of the music business

The music ontology specifies the main concepts and properties for music description in the Semantic Web. These can be artists, albums, tracks, composer, remixer, live performances etc. The ontology does not yet entirely cover properties related to the music business (e.g. properties related to collecting societies). These shall be identified, added and treated for a user friendly usage within the Semantic Web:

  • item analysis of the current state of semantic data in the music ontology
  • item analysis of the current state of possible semantic data and actual technical implementations in the music industry
  • item concept for the enhancement of the music ontology
  • item implementation of a user friendly prototype for the access, visualization and data integration of the semantic data based on the music ontology

For further information pls contact:
Ronny Gey(Email); Frank Schumacher (Email)

Analyse von Metadatenstandards in der Musikbranche. (Bachelor / Master)

Ihr Aufgabengebiet:
Die Vermarktung von Kulturgütern in der digitalen Welt findet statt, ohne dass dafür definierte Pro-zesse und deren technische Realisierung in Anwendungen und Schnittstellen existieren. Eine Her-ausforderung bei der Bedienung dieses Marktes stellt die Tatsache dar, dass viele der Marktteil-nehmer Klein- und Kleinstunternehmen sind, die derlei Prozessdefinitionen und Implementierungen für ein branchenweites Informations- und Wissensmanagement nicht alleine initiieren können. Der Bedarf an einer medienbruchfreien, also ohne manuelle Kopiervorgänge funktionierenden Ar-tefaktverwaltung als Basis der informationstechnischen Unterstützung ist durch die Vielzahl der Marktteilnehmer sehr hoch und wird durch die jährliche Höhe der nicht zugeordneten Vergütungen an die Urheber deutlich belegt.

  • IST-Analyse vorhandener Metadatenstandards in der Musikbranche (Marktteilnehmer, ein-gesetzte Softwarelösungen und Schnittstellen)
  • Entwicklung einer Systematik für eine semantische Zuordnung der Metadaten zwischen den einzelnen Formaten
  • Erstellung eines übergreifenden Metadatenmodells

Wir bieten Ihnen:

  • Intensive Betreuung bei der Konzeption, Organisation und Durchführung Ihrer Abschlussarbeit
  • den Einstieg in ein interessantes Themengebiet mit Zukunftsperspektiven
  • die Möglichkeit der gemeinsamen Publikation der Ergebnisse
  • je nach Umfang und wissenschaftlicher Tiefe ein Bachelor- oder Masterarbeitsthema

Wir erwarten von Ihnen:

  • Studium der Informatik / Wirtschaftswissenschaften / Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer Studiengänge
  • Interesse und grundlegendes Verständnis für die Problematik der Dienstleistungsentwicklung und des Innovationsmanagements
  • eine selbständige und systematische Arbeitsweise

Ansprechpartner: Frank Schumacher (Email)


 
Zu dieser Seite gibt es keine Dateien. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]