Kooperationen

Forschungspartner

Institut für Angewandte Informatik e. V. (Inf AI)

Der Zweck des Instituts für Angewandte Informatik e. V. ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten der Informatik und der Wirtschaftsinformatik.


Dies soll erreicht werden durch:


  • Förderung der Forschung und Lehre an der Universität Leipzig durch Beschaffung von Mitteln und deren Weiterleitung an die Universität Leipzig zur deren Verwendung in Forschung und Lehre.
  • Durchführung von interdisziplinär angelegten Forschungsprojekten, deren Forschungsergebnisse der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden.
  • Förderung der Zusammenarbeit in den Bereichen der Informatik und der Wirtschaftsinformatik an Hochschulen durch Veranstaltung von Workshops, Symposien und Kongressen.

Um diese Ziele zu erreichen kann der Verein u.a.


  • selbst forschen oder Forschungsaufträge an Dritte vergeben,
  • gemeinnützige Forschungsprojekte der Universität Leipzig unterstützen bzw. selbst realisieren,
  • Workshops und Seminare zu bestimmten Themengebieten durchführen sowie Tagungen und Kongresse veranstalten,
  • Kontakte zu anderen Vereinigungen und Organisationen herstellen und pflegen, die ähnliche Ziele verfolgen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Instituts für Angwandte Informatik.

LIV – Leipziger Informatik-Verbund

Der Leipziger Informatik-Verbund (LIV) wurde im April 1997 an der Universität Leipzig gegründet und im Juni 1997 im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Mitglieder sind universitäre und außeruniversitäre Einrichtungen und Unternehmen, die im Bereich der Informatik verstärkt zusammenarbeiten wollen.


Ziele des LIV sind u.a.:


  • Organisation gemeinsamer Veranstaltungen zur Förderung des Informationsaustausches und Darstellung von Forschungsergebnissen (Seminaren, Tagungen, Kolloquien, etc.),
  • Erarbeitung und Durchführung gemeinsamer Forschungsprojekte,
  • Förderung von Aktivitäten zur Beschleunigung des Technologietransfers,
  • Vermittlung studentischer Arbeiten (Praktika, Diplomarbeiten) in Unternehmen und sonstigen Einrichtungen,
  • Ausgestaltung interfakultärer Studienrichtungen auf dem Gebiet der Informatik,
  • Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Informatik,
  • Förderung der Öffentlichkeitsarbeit auf dem Gebiet der Informatik.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Leipziger Informatik-Verbundes.


Zentrum für Informations-, Wissens- und Dienstleistungsmanagement

Aufgabe des Instituts ist die wissenschaftliche Forschung und der Technologietransfer auf den Gebieten Informations-, Wissens- und Dienstleistungsmanagement. Dabei stehen die Erkundung neuer wissenschaftlich-technischer Methoden und Verfahren auf der Grundlage der Forschungsergebnisse der Partnerhochschule und deren Umsetzung in anwendungsreife Lösungen im Mittelpunkt. Das Institut betreibt Kompetenzzentren, die jeweils aus den Arbeitsgebieten der vertretenen Hochschullehrer resultieren. Dies sind derzeit ein Zentrum für Metadaten und Terminologie (KMT) und ein Zentrum für Dienstleistungsforschung (Kompetenzzentrum Service Engineering und Management (KSEM)).


Das Institut arbeitet auch mit sonstigen öffentlichen und privaten Auftraggebern im Rahmen wissenschaftlich-technischer Projekte zusammen.


Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Zentrums.


IAO – Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen im Bereich des Technologiemanagements. Forschungs- und Entwicklungsprojekte werden in enger Zusammenarbeit mit Industrie- und Dienstleistungsunternehmen – zum überwiegenden Teil im direkten Auftrag – durchgeführt.


Außerdem ist das Institut in Forschungsprogramme der Europäischen Union, des BMBF und der DFG sowie in regionale Förderprogramme der Landesregierung von Baden-Württemberg eingebunden.


Weitere Informationen finden Sie auf der Website des IAO.


IAT – Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement

Das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart beschäftigt sich mit der integrierten Planung, Gestaltung und Optimierung innovativer Produkte, Prozesse und Strukturen.


Unter Berücksichtigung von Mensch, Organisation, Technik und Umwelt erforscht und erprobt das Institute neue Konzepte des Technologiemanagements, der Arbeitsorganisation und -gestaltung. Arbeitsgebiete wie Strategische Planung, Organisationsentwicklung, Prozess-, Arbeitssystem- und Produktgestaltung sowie Mitarbeiterführung werden am IAT im Rahmen des Technologiemanagements durch interdisziplinäre Forschungsteams ganzheitlich bearbeitet.


Weitere Informationen finden Sie auf der Website des IAT.


Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig

Das neue Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig wurde im Oktober 2004 gegründet. Damit wurde die Arbeit des alten Instituts für Wirtschaftsinformatik und des Instituts für Software- und Systementwicklung eingestellt.


Forschungsgebiete:


  • E-Business in Wirtschaft und Verwaltung
  • Online-Aus- und Weiterbildung / Telelearning
  • Entscheidungsunterstützende Systeme (EUS)
  • Data Mining in der Wirtschaft
  • Internetbasierte Gruppenarbeit

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Instituts.


Graduiertenkolleg Wissensrepräsentation an der Universität Leipzig

Forschungsgegenstand des Graduiertenkollegs ist die Repräsentation und Verarbeitung von Wissen. Eines der wesentlichen Ziele des Kollegs ist es, in der Ausbildung der Graduierten eine Brücke zu schlagen von grundlagenorientierten Fragestellungen der Wissensrepräsentation über die informationstechnische Umsetzung entsprechender Methoden bis hin zu konkreten Anwendungen aus den Bereichen Wirtschaftsinformatik und Medizininformatik.


Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Graduiertenkollegs.

Deutsches Institut für Normung – DIN Medienraum

Das Institut für Normung stellt auf seiner Internetseite Informationen rund um das Thema Normung und Standardisierung zur Verfügung. Neben Schrift-, Audio- und Videobeiträgen gibt es die Möglichkeit, sich über Fördermöglichkeiten für Studien- und Abschlussarbeiten zu informieren.


Weitere Möglichkeiten finden Sie auf der Website des DIN.

Mitgliedschaften und Netzwerke

Linux Solutions Group e. V.
Technologieatlas Region Leipzig



 
Zu dieser Seite gibt es 5 Dateien. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]