CASTLE – Center of Applications of Semantic Technologies Leipzig


Mit der AKSW-Gruppe gibt es an der Universität Leipzig eine starke Forschungsgruppe zu Semantischen Technologien mit europaweiter Sichtbarkeit.


Im Rahmen des aufzubauenden Kompetenzzentrums “Anwendungen Semantischer Technologien” sollen Projekte gebündelt werden, in denen semantische Konzepte zur Begleitung regionaler Prozesse und Aufgaben eingesetzt werden.


Aktuelle Projekte:

  • Inspirata – Anwendung semantischer Technologien zum Management eines außerschulischen Lernorts mit Aktivitäten im Bereich des SGB VIII § 11 (3) Punkt 1.
  • KoSemNet – Anwendung semantischer Technologien zur Strukturierung von Materialien zur Unterstützung von MINT-Aktivitäten
  • Leipzig Data – Aufbau eines Grundbestands Offener Daten im Bereich der Stadt Leipzig zur Unterstützung weitergehender semantischer Anwendungen
  • od.fmi – Anwendungen semantischer Technologien im Bereich der Lehrplanung der Fakultät Mathematik und Informatik der Universität Leipzig
  • SymbolicData – Anwendungen semantischer Technologien im Bereich der Wissenschafts-Communities des symbolischen Rechnens

Weitere Projekte wurden im Rahmen studentischer Projektgruppen umgesetzt:


 
Zu dieser Seite gibt es keine Dateien. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]