Aufgabe

Für ein Software-System wurde mit Hilfe der Angaben im Lastenheft eine Aufwandsabschätzung nach der Function Point-Methode durchgeführt. Vollziehen Sie die Abschätzung mit den genannten Werten nach und stellen sie dies in geeigneter Weise dar. Verwenden Sie die Vorlage aus der Vorlesung 2 (Folien 38–44). Welche Festlegungen erachten Sie als problematisch bzw. wodurch könnte der spätere tatsächliche Aufwand vom berechneten abweichen?

Unbewertete Function Points

Das System wird 6 komplexe Funktionen, 16 Daten und 29 Ausgaben enthalten. Die Funktionen werden als »komplex«, die Daten als »einfach« und die Ausgaben als »mittel« eingestuft. Es ergeben sich 90 + 80 + 145 = 315 unbewertete Function Points.

Einflussfaktoren

An die Zuverlässigkeit und Benutzbarkeit des Systems werden extrem hohe Anforderungen gestellt. Daraus ergeben sich 2 Einflusspunkte. Besondere Produktleistungen liegen nicht vor, weshalb dieser Einflussfaktor auf 0 gesetzt wird. Alle anderen Punkte werden auf neutrale Werte gesetzt (insgesamt 24 Punkte). Es ergeben sich 26 Einflusspunkte, was einem Faktor von 0,96 entspricht.
Bewertete Function Points und Aufwand
Daraus errechnen sich 302,4 bewertete Function Points, aus denen ein Aufwand von 20 Mitarbeiter-Monaten abgeleitet wird.

Projektdauer und Mitarbeiter

Da es sich um ein Dialog-System handelt, ergibt sich eine optimale Projektlaufzeit von 2,5 * 2,85 = 5,35 Monaten und ein Team von 20/5,25 = 3,74 d.h. von ca. 4 Mitarbeitern.


 
Zu dieser Seite gibt es keine Dateien. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]