Wintersemester 2011/12

Interdisziplinäres Seminar: Bedarfsanalyse Kreativwirtschaft

Frank Schumacher, Michael Thieme


Wintersemester 2011/12
Termin: mittwochs; 11:15 – 12:45
Ort: Seminargebäude S-412
Modul: Bachelorseminar 10–201-2010, Masterseminar 10–202-2011

Inhalt

Inhalt des Seminars ist das Konzipieren und Ausarbeiten einer Umfrage zum Thema „Informationstechnische Bedarfe der Leipziger Kreativwirtschaft“, sowie eine technische Umsetzung als Online-Umfrage. Dabei wird es 2 Schwerpunktgruppen geben, von denen sich eine mit den inhaltlichen und die andere mit den technischen Aspekten der Umfrage beschäftigt.
In dieser Umfrage soll unter anderem erkundigt werden, welche informationstechnischen Werkzeuge in der Leipziger Kreativwirtschaft verwendet werden, welche Werkzeuge benötigt werden und für welche Problemstellungen keine geeigneten Werkzeuge zu identifizieren sind. Ziel der Seminararbeit ist die ausgearbeitete Umfrage. Diese soll anschließend in die Konzeption eines durch die Stadt Leipzig geförderten Innovationslabores einfließen.
Das Seminar wird als interdisziplinäres Seminar gemeinsam mit Studentinnnen und Studenten aus den Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Bereichen der Universität Leipzig durchgeführt.


Die Ziele des Seminars auf einen Blick:

  • Interdisziplinäres Lernen und Arbeiten
  • Vermittlung von Einblicken in die Methodik der Empirischen Forschung
  • Konzipierung eines Online-Fragebogens zum Thema: Informationstechnische Bedarfe der Leipziger Kreativwirtschaft
  • Durchführung eines Pretests
  • Vermittlung von technischer Kompetenz zur Erstellung des Online-Fragebogens
  • Evaluation der Umfrage/des Seminars

Vorkenntnisse

php für Schwerpunktgruppe technische Aspekte (B)

Scheinanforderungen

Schwerpunktgruppe inhaltliche Aspekte (A): Ausarbeitung zum Thema (min. 6 Seiten pro Gruppe) und Referat, Anwesenheit
Schwerpunktgruppe technische Aspekte (B): Ausarbeitung zum Thema (min. 6 Seiten pro Gruppe) und Tutorium, Anwesenheit

Ablaufplanung (Änderungen vorbehalten)

1. Veranstaltung: Einführung
12.10. Einführung in die Thematik, Aufzeigen der Ziele, Moodle, Organisatorisches
PDF DocumentEinführungsfolien


2. und 4. Veranstaltung : Crashkurs Empirische Forschung / Onlinefragebogen
19.10. Gemeinsames Seminar mit der KMW zum Thema: Empirie
26.10. 02.11. Gemeinsames Seminar mit der KMW zum Thema: Onlinefragebogen


Die Seminarteilnehmer erhalten einen Einblick in die Methodik der empirischen Sozialforschung mit besonderem Fokus auf die Thematik „Onlinefragebogen“. Die genannten Seminare werden durch Mitarbeiter des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaften aus dem Fachbereich Empirie geleitet.


3. und 5. Veranstaltung: Vorbereitung
02.11. 26.10. Einteilung in die Gruppen Technik & Inhalt und Besprechung der jeweiligen Aufgabenstellung
09.11. Vorstellung der jeweiligen Ergebnisse untereinander


Die Studierenden werden zunächst in zwei Gruppen (Gruppe A = Inhalt / Gruppe B = Technik) eingeteilt. Gruppe A erarbeitet sich den ersten Teil des Fragebogens, welcher die Kerndaten beinhaltet. Des Weiteren werden sie aufgefordert, selbstständig Kontakt zu Kreativschaffenden aufzunehmen, welche im weiteren Verlauf des Seminars für Fragen und Informationen zur Verfügung stehen. Gruppe B beschäftigt sich mit einer Grundlagenrecherche zu Werkzeugen für Onlinebefragung (Funktionsumfang, Leistungsmerkmale, Lizenzmodelle, Kosten, technische Voraussetzungen, etc.). Gruppe B werden Server zur Verfügung gestellt. Die erreichten Ergebnisse werden in den jeweiligen Gruppen gemeinsam diskutiert.


6. bis 10. Veranstaltung: Ausarbeitung der Umfrage und Durchführung eines Pretest (Gruppe A)/ Erstellung einer Beispielumfrage (Gruppe B)
23.11. Gruppenarbeit zum Hauptteil (Gruppe A) /Installation Software & Dokumentation (Gruppe B)
30.11. Gruppenarbeit zum Hauptteil / Entwicklung eines Pre-Test (Gruppe A)/ Erstellen einer Beispielumfrage (Gruppe B)
07.12. Konsultationstermin zum Pre-Test (Gruppe A) /Erstellen einer Beispielumfrage (Gruppe B)
14.12. Vorstellung des Pre-Test (Gruppe A)/ Erarbeitung eines schriftlichen Tutorials (Gruppe B)
04.01. Vorstellung der Pre-Testergebnisse (Gruppe A)/ Erarbeitung eines Vortrags (Gruppe B)


Gruppe A:
Bevor die eigentliche Umfrage anläuft, sollte der Fragebogen empirisch mit Hilfe eines sogenannten Pretests überprüft werden. Die Seminarteilnehmer sollen einen solchen Pretest entwickeln und durchführen. Die konkreten Ergebnisse werden wöchentlich im Seminar diskutiert und können entsprechend angepasst werden.
Nach dem Pretest sollte der gesamte Fragebogen nach folgenden beschriebenen Kriterien überprüft werden:

  • Sind Fragen eventuell überflüssig?
  • Gibt es schwer verständliche Fragen?
  • Können überhaupt sinnvolle Antworten gegeben werden?
  • Sind die Anweisungen verständlich?
  • Gibt es sprachliche oder lexikalische Überforderungen oder Brüche?
  • Bieten die Skalierungen genügend Differenzierung, und sind sie auch nicht zu weit aufgefächert?
  • Ist im Aufbau ein roter Faden erkennbar?
  • Sind auch die Rahmentexte gut lesbar?
  • Wird der Spannungsbogen beim Ausfüllen erhalten?

Der Pretest wird durchgeführt, um das Risiko des Misserfolgs zu reduzieren und vorab eventuelle Fehlerquellen auszuschließen. Nach der Durchführung des Pretest können eventuell noch Verbesserungen vorgenommen werden.


Gruppe B:
Die Studierenden, der Gruppe B erarbeiten sich eine Dokumentation, welche den Umgang (Installation) mit dem Softwareprogramm klar beschreibt. Darauf aufbauend erfolgt die schriftliche Ausarbeitung eines Tutorials, welches die grundlegende Bedienung der Programme zur Erstellung der Umfragen anschaulich erläutert. Anschließend erfolgt die Ausarbeitung eines Vortrags auf Basis des Tutorials für die Veranstaltung am 11.01.12.


11. Veranstaltung: Vortrag zur Einrichten einer Online-Umfrage
11.01. Vortrag Gruppe B 


Die Teilnehmer sollen das technische Know-How zur Umsetzung des Onlinefragebogens erlangen. Dabei werden die Arbeitsergebnisse durch die Studenten der Gruppe B den Studenten Gruppe A sowie den Studenten des KMW-Moduls vorgestellt.


12. und 13. Veranstaltung: Fertigstellung und Test der Umfrage
18.01. Referate Gruppe A/ Gruppe B Tutor bei KMW-Veranstaltung
25.01. Referate Gruppe A /Gruppe B Tutor bei KMW-Veranstaltung


Die Studierenden der Gruppe A tragen nach Abschluss und Auswertung des Pretest ihre endgültige Version des Fragebogens vor (Referat ca. 30 Minuten). Die Studenten der Gruppe B nehmen an den Sitzungen der KMW-Veranstaltung teil und helfen den dortigen Teilnehmern bei auftretenden Problemen bei der Erstellung der Umfragen. Gemeinsam beginnen die Studierenden die erstellte Umfrage auf einem der Onlineplattformen umzusetzen und mit 5 – 10 ausgewählten Personen der Zielgruppe die Online-Version zu testen.


14. Veranstaltung: Erstellen der Onlineumfragen
01.02. Technische Umsetzung aller erstellten Fragebögen, Fertigstellung der Ausarbeitungen


Die Studenten der Gruppe A erstellen die Onlinefragebögen auf Basis ihrer Ausarbeitungen und werden dabei bei auftretenden Problemen von Studenten der Gruppe B unterstützt.

Anmeldung

Bitte schicken Sie Frank Schumacher eine kurze Mail mit Angabe ihres Studienganges, wenn Sie an dem Seminar teilnehmen wollen.

Sonstiges

Für weitere Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an einen der oben genannten Seminarleiter. Wir stehen für Sie gerne zur Verfügung!


 
Zu dieser Seite gibt es eine Datei. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]