Datenmanagement und Management elektronischer Ressourcen in Bibliotheken (DERM2014)

im Rahmen der GI-Jahrestagung INFORMATIK 2014


Workshop-Organisatoren:


Dr. Thomas Riechert, riechert@informatik.uni-leipzig.de
Arbeitsgruppe Adaptive Information and Knowledge Engineering am Institut für Angewandte Informatik e.V. (Leiter der Arbeitsgruppe)
Neumarkt 20, 04109 Leipzig


Dr. Jens Mittelbach, Jens.Mittelbach@slub-dresden.de
Abteilung Benutzung und Information, Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (Abteilungsleiter)
Zellescher Weg 18, 01069 Dresden


Leander Seige, seige@ub.uni-leipzig.de
IT-Abteilung der Universitätsbibliothek Leipzig (Abteilungsleiter)
Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig


Torsten Hartmann, thartmann@avantgarde-labs.de
Avantgarde Labs Gmb H (Geschäftsführer), Löbauer Straße 19, 01099 Dresden


Der geplante Workshop thematisiert den Übergang von traditionellen Informationssystemen zu einer auf dem Linked Data Web aufbauenden Infrastruktur in Bibliotheken. Anfänglich liegt dabei der Schwerpunkt darin, die Komplexität der bestehenden Datenbanken auszuwerten und diese anzugleichen. Damit einhergehend liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Entwicklung und Bereitsstellung von adaptiven Informationssystemen, die auf Veränderungen bezüglich neuer Geschäftsprozesse innerhalb von Bibliotheken und zwischen Informationslieferanten bzw. Anwendern flexibel reagieren können. Diese Systeme sollen für den Fachanwender bei Administration und Anreicherungen der Daten sowie in der Recherche einen Zugang zu Informationen liefern, der von der Komplexität der Linked Data Technologie weitestgehend abstrahiert.
In diesem Kontext adressiert der Workshop gleichermaßen Daten- und Knowledge-Engineers, Software-Engineers und Anwender in den IT-Abteilungen von Bibliotheken sowie Informationslieferanten und Anwender.


Call for Papers:


Im Rahmen des Cf P erbitten wir um Beitragseinreichungen in Länge von 10–12 Seiten gemäß den Formatierungsrichtlinien der INFORMATIK 2014 (das heißt im GI LNI Format). Inhaltlich sind Einreichungen aktueller Forschungsarbeiten und interessanter Anwendungslösungen erwünscht. Darüber hinaus bieten wir die Möglichkeit Projektideen und -umsetzungen in Form von Postern zu präsentieren.


Einreichung von Beiträgen für die einzelnen Workshops: bis 22. April 2014
Entscheidung über die Annahme der Workshopbeiträge: bis 20. Mai 2014
Einreichung der druckfähigen Version: bis 23. Juni 2014


 
Zu dieser Seite gibt es 3 Dateien. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]