Michael Martin

Dr. Michael Martin
Augustusplatz 10, Zimmer P614
04109 Leipzig

Tel.: +49 341 97-32322
E-Mail, Research Group, Workpage, Bookmarks, Homepage, RDF Documentrdfs:seeAlso


Inhalt

Research Interests


  • Open Government Data Transformation and Publication
  • Statistical Data Publication in RDF using Data Cube
  • Transformation of Legacy Data Formats into RDF 
  • Performance optimization of RDF triple stores
  • Semantic Web Applications (Infrastructure and Engineering)
  • Knowledge and Information Management
  • Semantic Web Languages
  • Semantic Web technologies in social networks

Project participation

Project managment



Publications

Navigation

: (Editors: )


Community services

I was PC member or reviewer on following events:

2012

2011

2010

2009

2008

Seminars

Available final theses

“Consuming Linked Data” Erweiterung für Shopsysteme im B2B

Linked Data / Semantic Web / RDF wird im Bereich der Business Intelligence für alle Beteiligten immer interessanter. Auch Anbieter von eCommerce-Plattformen wie Oxid E und Magento bieten mittlerweile RDFa Plugins zur maschinenlesbaren Repräsentation von Produkten und Produktkatalogen an (Linked Data produzierender Teilnehmer).


Im B2B Market werden diese – als RDF repräsentierten – Informationen bisher allerdings nur geringfügig ausgewertet. Eine Möglichkeit RDF in diesem Umfeld direkt wiederzuverwenden wäre die Integration von Produktdaten (repräsentiert mit dem Good Relations Vokabular) in eCommerce-Plattformen mittels geeigneter Plugins (Linked Data konsumierender Teilnehmer). Im Rahmen der Arbeit ist die Verwendung von Linked Data zur Shopdaten-integration zu untersuchen und anhand eines Oxid E- Shop Plugins prototypisch zu implementieren.


Dieses Thema kann im Rahmen einer Diplom- bzw Masterarbeit bearbeitet werden.
Gute Kenntnisse in PHP und hinreichende Kentnisse von Konzepten des Semantic Web / Linked Data Web sind hierfür Vorraussetzung


Wenn Sie Interesse an diesem Thema haben, wenden sie sich bitte an Michael Martin


Repräsentation und Publikation von Datenerhebungen im Linked Data Web


Zur Repräsentation und Publikation von Umfrage-Rohdaten sowie den dazugehörigen Fragekatalogen eignen sich besonders Technologien des Linked Data Web. Werden diese Daten in nicht-aggregierter Form mit Hilfe von RDF veröffentlicht, wird einerseits deren Wiederverwendungspotential massiv erhöht und andererseits ein größerer Kreis von Dateninteressenten aquiriert.
Im Rahmen dieser Arbeit ist eine Web-Applikation (oder auch eine Onto Wiki- Komponente) mit folgenden Eigenschaften zu entwickeln:

  • Benutzerfreundliche Erstellung von Fragenkatalogen auf Basis des Survey-Vokabulars
  • Durchführung von Umfragen auf Basis erstellter Fragenkataloge
  • Exemplarische Transformation von Umfrageergebnissen aus bestehenden Datenerhebungswerkzeugen (auf Basis einer zuvor getätigten Evaluation)
  • Erzeugung eines statistischen Daten-Raumes (in RDF) auf Basis des erzeugten Rohdaten-RDF-Models unter Verwendung des DataCube-Vokabulars

Dieses Thema kann im Rahmen einer Diplom-, Master- und unter Umständen sogar Bachelorarbeit bearbeitet werden.
Hinreichende Kentnisse von Konzepten des Semantic Web / Linked Data Web sind hierfür Vorraussetzung


Wenn Sie Interesse an diesem Thema haben, wenden sie sich bitte an Michael Martin

Hint: Further available theses can be found here: Abschlussarbeiten
Hint: More informations about writing a final thesis can be found here: Betreuerseite von Sebastian Tramp

Final theses in process

Finished final theses


 
Zu dieser Seite gibt es keine Dateien. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]