Titel

Content Management für Spiele

Teilnehmer

Studierende der Informatik

Anforderungen

Kenntnisse im Bereich Content Management

Thema

Insbesondere RPGs un RTSs haben oft äusserst komplexe und umfangreiche Daten. Ein Beispiel ist die ganze Reihe von Spielen der Firma Paradox Entertainment, welche mit Europa Universalis begonnen hat. Es gibt geschichtliche Ereignisse, die bei Eintreten bestimmter Bedingungen losgehen – es gibt jede Menge Beschreibungen und es gibt sehr viele und komplizierte Regeln in diesen Spielen. Wie das bei der Entwicklung vernünftig hinbekommen werden kann und weitereinwickelt werden kann, wäre ein gutes Ziel einer Recherche. Diese Spiele werden übrigens bereits an Schulen zu Zwecken des Geschichtsunterrichtes
eingesetzt. In dem ausgelieferten Produkt jedenfalls wird nur ein einfaches flache-Datei basiertes Speicherformat verwendet.


Es liesse sich auch ein allgemeinerer Vortrag über Anforderungen inhaltsintensiver Spiele machen, verdeutlicht anhand von einigen Beispielen und einer Klassifizierung der Typen der Inhalte, sowie der Zusammenhänge. Zu beachten ist, dass kausale Zusammenhänge mit modelliert werden müssen und eine Versionierung betrieben werden muss. Ein besonders interessantes Thema sind Möglichkeiten für zumindest halbautomatische Konsistenzprüfungen der Daten, weil Konsistenzfehler schwer zu finden sind, im Endprodukt aber viel Publicity kosten.

Zuordnung

Gruppe 1 (Modellierung)


Autor:
Stefan Bordag


 
Zu dieser Seite gibt es keine Dateien. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]