AKTUELLES

Nächste Veranstaltung

27.06.2011 17:15-18:45 HS 19
Präsentation >= 75%

  • Webseiten: Inhalte
  • Corporate Design
  • Soziale Netzwerke

Resourcen

Folienvorlage Powerpoint
Folienvorlage Open Office
PDF DocumentUntersuchungsleitfaden


Formatvorlage Ausarbeitung
Formatvorlage Handout

Sommersemester 2011

Seminar: Instrumente der kreativen Selbstvermarktung

Frank Schumacher, Michael Thieme, Janika Groß


Sommersemester 2011
Termin: montags; 17:15 – 18:45
Ort: Hörsaal 19
Modul: Betriebliche Informationssysteme 10–202–2308, Bachelorseminar 10–202-2010, Masterseminar 10–202-2011

Inhalt

Im Seminar Instrumente der kreativen Selbstvermarktung werden Methoden, Werkzeuge und Instrumente der Selbstermarktung von Vertretern der Kreativwirtschaft untersucht. In Gruppenarbeit werden einzelne Marketinginstrumente des Web 2.0 zusammengetragen sowie Lösungsansätze und Potentiale, diese zu nutzen und mithilfe von Tools zu verbessern, erforscht.
Jeder Seminarteilnehmer widmet sich im Laufe der Veranstaltung einem Schwerpunktthema. Diese werden in den ersten Veranstaltungen gemeinsam erarbeitet. Den abschliessenden Höhepunkt bildet das Creative Summer Camp 2011, auf dem die erarbeiteten Lösungsansätze interessierten Vertretern der Branche vorgestellt werden. Die besten Ausarbeitungen werden in einem Buch veröffentlicht.
Das Seminar ist offen für Studierende aller Fachrichtungen.

Voraussetzungen

keine

Anerkennung fürs Studium

Die Veranstaltung Instrumente der kreativen Selbstvermarktung ist Teil des Moduls “Betriebliche Informationssysteme”. Außerdem ist die Anrechnung als Bachelor- oder Masterseminar möglich. Studierende anderer Fachrichtungen wenden sich für eine Anerkennung bitte an einen Lehrstuhl des jeweiligen Fachbereiches. Zusätzlich bemühen wir uns im Augenblick um eine offizielle Anerkennung bei den verschiedenen Fachbereichen.
Folgende Anerkennungen für Nicht-Informatikstudenten sind im Moment möglich:

  • BWL als Seminar im Modul Service Innovation
  • Geistes- und Sozialwissenschaften über die Einschreibung in den Wahlbereich im Rahmen unseres BIS-Moduls (Für weitere Informationen bezüglich der Prüfungs(vor)leistungen wenden Sie sich bitte an Frank Schumacher)

Umfang der Veranstaltung

Neben der Recherchearbeit und Aufbereitung der Ergebnisse sind 8 bis 9 Präsenzveranstaltungen während des Semesters geplant (Nähere Informationen hierzu finden Sie weiter unten). Des Weiteren ist im Rahmen des Creative Summer Camp 2011 (05.-07. August 2011) ein Vortrag zu dem im Seminar gewählten Themenschwerpunkt vorgesehen. Hierzu wird im Rahmen des Seminars von jeder Gruppe eine 6–10 seitige Ausarbeitung sowie ein einseitiges Handout erstellt.


Ausarbeitung:

  • Schriftliche Ausarbeitung zum vorgetragenen Thema (6–10 Seiten)
  • Handout zum Thema (1 Seite)
  • Vortrag zum Thema (ca. 20–30 Minuten)

Hinweis zum Scheinerhalt:

  • Die Teilnahme am Creative Summer Camp 2011 vom 5. bis 7. August 2011 (genau Informationen folgen in Kürze) ist Teil des Seminars und für den Scheinerhalt zwingend erforderlich.

Sollte keine Anrechnung für das Studium (Credit Points) möglich sein, ist die Ausarbeitung für die Veröffentlichung sowie die Präsentation der Ergebnisse auf dem Creative Summer Camp fakultativ.

Termine

Es darf maximal bei 2 Veranstaltungen mit Anwesenheitspflicht gefehlt werden. Die Abschlußveranstaltung – Creative Summer Camp – ist in jedem Fall zu besuchen
04.04. Einführungsveranstaltung Anwesenheitspflicht
Vorstellung der Ziele, Klärung organisatorischer Fragen, Einführung zur Thematik Kreativwirtschaft und zum (Web)Marketing, Einteilung der Gruppen (möglichst fachbereichsübergreifend), Verteilung der einleitenden Rechercheaufgaben.
PDF DocumentEinführungsfolien


11.04. Vorstellung Recherche I Anwesenheitspflicht
18.04. Vorstellung Recherche II Anwesenheitspflicht
Die Ergebnisse der Recherche werden vorgestellt. Pro Gruppe sind ca. 15 Minuten inkl. kurzer Diskussion / Nachfrage / Ergänzung vorgesehen.


25.04. (Ostern)


02.05. Kategorisierung und Verallgemeinerung Anwesenheitspflicht
Die vorgestellten Rechercheergebnisse werden gemeinsam zusammengefasst und verallgemeinert. Es werden Schwerpunkte identifiziert und bislang nicht beleuchtete Aspekte besprochen.


09.05. Vorstellung der Arbeitspakete + Einteilung Anwesenheitspflicht
Aus der Zusammenfassung wurden Arbeitspakete erstellt. Diese werden den Teilnehmern vorgestellt und zur Bearbeitung vergeben.


16.05. Fakultative Fragestunde


23.05. Planungsvorstellung Anwesenheitspflicht
Die Gruppen haben ein Konzept zum Vorgehen der Bearbeitung des gewählten Themas erstellt und stellen dieses kurz (max. 10 min) vor. Die Teilnehmer erhalten so einen Überblick über die Heransgehensweise der anderen Gruppen und können sich dadurch die eine oder andere Anregung holen. Gegebenenfalls werden Anpassungen des Konzeptes vorgeschlagen.


30.05. Fakultative Fragestunde


06.06. Freie Problemdiskussion Anwesenheitspflicht
Probleme / Fragen / Ideen die in der ersten Phase der Ausarbeitung aufgetreten sind, werden hier in großer Runde besprochen und fließen in die weitere Bearbeitung ein.


13.06. (Pfingsten)


20.06. Feedbackveranstaltung mit erster Präsentation der Ergebnisse
27.06. Feedbackveranstaltung mit erster Präsentation der Ergebnisse
04.07. Feedbackveranstaltung mit erster Präsentation der Ergebnisse
11.07. Feedbackveranstaltung mit erster Präsentation der Ergebnisse
Der aktuelle Stand der Ausarbeitungen wird vorgestellt (max. 30 min). Diese sollten zumindest kurz vor der Vollendung stehen. Die Teilnahme ist für alle außer den vorstellenden Gruppen fakultativ und somit keine Präsenzveranstaltung.


5.8. bis 7.8. Creative Summer Camp
In diesem Rahmen wird das endgültige Ergebnis der Ausarbeitung vorgestellt.Die Teilnahme ist für alle somit eine Präsenzveranstaltung.

Anmeldung

Bitte schicken Sie Frank Schumacher eine kurze Mail mit Angabe ihres Studienganges, wenn Sie an dem Seminar teilnehmen wollen.

Sonstiges

Für weitere Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an einen der oben genannten Seminarleiter. Wir stehen für Sie gerne zur Verfügung!


 
Zu dieser Seite gibt es eine Datei. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]