Vorlesung und Übung «Einführung in das symbolische Rechnen» (2V/1Ü)

Dateien zu dieser Seite

serie1.pdf Termin 19.10.

serie10.pdf Termin 18.1.

serie11.pdf Termin 25.1. letzte Serie

serie2.pdf Termin 26.10

serie3.pdf Termin 09.11.

serie4.pdf Termin 16.11.

serie5.pdf Termin 30.11.

serie6.pdf Termin 7.12.

serie7.pdf Termin 14.12.

serie8.pdf Termin 04.01.

serie9.pdf Termin 11.1.


Prof. Hans-Gert Gräbe


Gehört zum Modul 10–201-2313 «Einführung in das symbolische Rechnen»


Ort & Zeit

  • Donnerstag, 17:15 – 18:45 Uhr, KH 2–04
  • Übung als Konsultation zu den Übungsaufgaben; donnerstags, 15:15-16:45 Uhr, SG 1–61 (nicht wöchentlich, siehe Plan)

Allgemeines


Zur Vorlesung gibt es ein PDF DocumentSkript aus dem Wintersemester 2005/06.
Kenntnisse über das Rechnen mit Resten werden vorausgesetzt. Ein entsprechendes PDF DocumentStudienmaterial gibt noch einmal einen Überblick über grundlegende Zusammenhänge.


Überblick über die Lizenzsituation und ausgewählte Installationen von CAS in den Pools der Fakultät: http://www.informatik.uni-leipzig.de/~graebe/ComputerAlgebra/uni.html


Mu PAD- Home Use- Lizenz anfordern: http://www.informatik.uni-leipzig.de/~graebe/ComputerAlgebra/mupad-lizenz.html


Zur Vorlesung erscheinen wöchentlich Übungsaufgaben. Im Modul 10–201-2313 sind 50% der Punkte die Grundlage für den Übungsschein, der Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung ist. Ansonsten ist die Bearbeitung der Übungsaufgaben fakultativ. In etwa 14-täglichem Rhythmus werden die Übungsaufgaben besprochen.


Zur Vorlesung findet eine Modulprüfung in Klausurform (45 min.) statt.


Das Ergebnis kann angerechnet werden


  • als studienbegleitende Kernfachprüfung Theoretische oder Angewandte Informatik im Studiengang Diplominformatik,
  • als APL im Masterstudiengang Informatik,
  • für einen benoteten Schein zur Vorlesung (etwa im Lehramts-Studiengang)
  • als Prüfungsleistung im Modul 10–201-2313

Anrechnung der Klausur für andere Studiengänge oder Prüfungsarten bedarf der vorherigen Abstimmung.


Die Veranstaltung kann von Ihnen bis zum 03.02. evaluiert werden:


Kennung: gr-sr-05
Passwort: u5kenas3
URL: https://www.umfragen.uni-bonn.de/leipzig/lehre2

Vorlesungstermine und -inhalte


12.10.: CAS im Einsatz

Einleitung. Das Anliegen des Kurses. Voraussetzungen.
CAS als Taschenrechner
CAS und Formelmanipulation
CAS als Problemlösungsumgebung

19.10.: CAS im Einsatz

CAS als Expertensystem
Der solve-Operator
CAS und Programmierung
Numerische vs. strukturelle Mathematik
Symmetrische Polynome in Maple, Mu PAD, Mathematica und Reduce

26.10.: CAS im Einsatz

Was ist Computeralgebra?
Die wichtigsten CAS allgemeiner Ausrichtung
CAS der zweiten Generation
CAS in der Schule
CAS und Markt
CAS und Open Source
CAS der dritten Generation

02.11.: Aufbau und Arbeitsweise von CAS der zweiten Generation

Interpreter vs. Compiler
Prinzipieller Aufbau eines CAS 
Ausdrücke, Datentypen und Polymorphie

09.11.: Aufbau und Arbeitsweise von CAS der zweiten Generation

Zur internen Darstellung von Ausdrücken
Das Variablenkonzept des symbolischen Rechnens
Auswerten von Ausdrücken

16.11.: Aufbau und Arbeitsweise von CAS der zweiten Generation

Listen und Steuerstrukturen
Ein komplexes Beispiel

23.11.: Ausfall


30.11.: Aufbau und Arbeitsweise von CAS der zweiten Generation

Substitutionslisten
Der Funktionsbegriff im symbolischen Rechnen
Transformationen
Boolesche Ausdrücke in Steuerstrukturen

07.12.: Simplifizieren von Ausdrücken

Der Simplifikationsbegriff
Das funktionale Transformationskonzept

14.12.: Simplifizieren von Ausdrücken

Das regelbasierte Transformationskonzept
Zusammenhang von Regeln und anderen CAS-Konzepten

04.01.: Simplifizieren von Ausdrücken

Simplifizieren und mathematische Exaktheit
Das allgemeine Simplifikationsproblem

11.01.: Simplifizieren von Ausdrücken

Smplifikation polynomialer und rationaler Ausdrücke

18.01.:Simplifizieren von Ausdrücken

Smplifikation trigonometrischer Ausdrücke
Das allgemeine Simplifikationsproblem

25.01.: Algebraische Zahlen

Nullstellen von Gleichungen dritten Grades

01.02.: Algebraische Zahlen


Termine und Inhalte der Übungsbesprechungen


26.10.: Allgemeine Fragen und Serie 1


02.11.: Serie 2


16.11.: Serie 3


07.12.: Serie 4 und 5


14.12.: Serie 6


11.01.: Serie 7 und 8


25.01.: Serie 9 bis 11


Klausur

Klausur 14.02.2007


Klausur am 14.02. 10–11 Uhr
Ort: Johannisgasse 26, Raum 1–22


M-Nr. Punkte Note
1180515 7 5
1186442 13 4
8363479 8 5
9013797 15 4
9360264 5 5
9360398 21 3
9366260 12 4
9368845 19 3
9377856 15 4
9629698 35 1
9632648 9 5

Die Nachprüfungen finden zu den folgenden Terminen mündlich statt in der Johannisgasse 26, Raum 5–18


1180515 09.3.2007 10:00
8363479 28.3.2007 14:30
9360264 28.3.2007 15:00
9632648 28.3.2007 15:30


 
Zu dieser Seite gibt es 11 Dateien. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]